Kopfbild

Individuelle Rundreisen mit der Costa del Sol

Die Costa del Sol bezeichnet im eigentlichen Sinne nur das Küstengebiet der Provinz Malaga, wir schließen darüber hinaus jedoch auch die Küste der Provinz Granada mit ein, die korrekterweise als Costa Tropical bezeichnet wird. Durch die begünstigste Lage südlich der Gebirgskette der Sierra Nevada erreicht die Costa del Sol bis zu 320 Sonnentage im Jahr.

Costa del Sol - die Sonnenküste

Die sonnenverwöhnte Costa del Sol ist voller traditionsreicher Urlaubsorte, wie Marbella, Estepona oder Torremolinos in denen Sie das typische Strandleben erwartet. Dazwischen finden sich auch immer wieder kleinere hübsche und charmante Örtchen und natürlich zahlreiche traumhafte Strände.

Auch kulturell bietet die Costa del Sol einiges zu entdecken - sowohl an der Küste, als auch im Hinterland, wo Sie beispielsweise die berühmte Stadt Ronda besuchen können.

Ihre Highlights in Malaga:

  • Malaga - imposante Festungsanlange und Picasso-Museum
  • Ronda - Bergdorf auf einem majestätischen Felsplateau
  • Puerto Banús – luxuriöser Yachthafen und mondäne Promenade
  • Höhlen von Nerja – wunderschönes Tropfsteinhöhlen-System
  • Marbella, Estepona und viele weitere reizvolle Urlaubsorte

Rundreisen an der Costa del Sol

Unsere Rundreisen mit der Costa del Sol

Sie suchen nach einer individuellen Rundreise durch Andalusien, in der auch die herrliche Costa del Sol enthalten ist? Dann stöbern Sie in den nachfolgenden Rundreisen mit der Costa del Sol

Große Auto-Rundreise durch Ost- und Südspanien von Katalonien bis Andalusien

  • 21 bzw. 28 Nächte in 4-Sterne Hotels
  • inklusive Frühstück, 5x Stadtführungen, 3x Abendessen, u.v.m.

Rundreise Andalusiens Osten - Lanjaron, Cabo de Gata und die Costa del Sol

  • 7 bzw. 10 Nächte in 4-Sterne Hotels
  • inklusive Frühstück, 1x Stadtführungen, 2x Abendessen, u.v.m.

Rundreise Andalusien - Malaga, Sevilla, Cadiz & Estepona

  • 10 bzw. 14 Nächte in 4-Sterne Hotels
  • inklusive Frühstück, 2x Stadtführungen, 2x Abendessen, 1x Sherryprobe, u.v.m.

Zug-Erlebnisreise - Barcelona, Valencia, Madrid & Malaga

  • 9 bzw. 14 Nächte in 4-Sterne Hotels
  • inklusive Frühstück, Zugfahrten, 3x Stadtführungen, 2x ÖPNV-Tickets, u.v.m.

Zug-Rundreise Madrid, Cordoba & Malaga

  • 6 bzw. 9 Nächte in 4-Sterne Hotels
  • inklusive Frühstück, Zugfahrten, 3x Stadtführungen, u.v.m.

Rundreise Andalusiens Westen intensiv - Lanjaron, Zuheros, Sevilla, Cadiz & Marbella

  • 13 bzw. 14 Nächte in 3- und 4-Sterne Hotels
  • inklusive Frühstück, 4x Stadtführungen, 3x Abendessen, 1x Sherryprobe, u.v.m.

Erlebnisreise Metropolen & Strände entlang der Mittelmeerküste von Barcelona bis Malaga

  • 18 bzw. 24 Nächte in 4-Sterne Hotels
  • inklusive Frühstück, 3x Stadtführungen, 2x Abendessen, u.v.m.


Unsere Hotels und Bausteine an der Costa del Sol

Hausbild

Senator Marbella Spa Hotel

Marbella, Andalusien

Ihr komfortables 4-Sterne Senator Marbella Spa Hotel liegt an der goldenen Meile der mondänen Stadt Marbella in der Provinz Málaga an der beliebten Costa del Sol. Bis in die historische Altstadt, die einen sehenswerten Kontrast zu der modernen und belebten Stadt Marbellas aufweist, sind es nur ca. 20 Gehminuten und auch der Strand ist bereits nach ca.350m zu erreichen.   Genießen Sie nicht nur einen traumhaften Strandurlaub an der Costa del Sol, sondern freuen Sie sich auf zahlreiche Annehmlichkeiten Ihres Hotels wie einen großen Wellnesscenter und eine einladende Dachterrasse. 

mehr Infos
Hausbild

Hotel Guadalmedina

Málaga, Andalusien

Ihr modernes 4-Sterne Stadthotel Guadalmedina befindet sich inmitten der lebenswerten Hafenstadt Málga in der gleichnamigen Provinz an der beliebten Costa del Sol. Eine Vielzahl der interessantesten Sehenswürdigkeiten Málagas wie beispielsweise das historische Stadtzentrum, welches bereits nach ca. 10 Gehminuten zu erreichen ist oder auch das beeindruckende Hafengebiet ist nur ca. 600m vom Hotel entfernt. Die nur wenige Meter vom Hotel entfernte Bushaltestelle bietet darüber hinaus die Möglichkeit innerhalb von 20 Minuten an einen der schönsten Küstenabschnitte Málagas, der „Playa de la Malagueta“ zu gelangen. Auch der Bahnhof Málagas ist in weniger als 10 Gehminuten zu erreichen und bietet die Möglichkeit weitere sehenswerte Orte der Provinz Malaga wie unter anderem Marbella, Ronda oder Nerja bequem zu erreichen. Das Hotel bietet seinen Gästen eine moderne und komfortable Unterkunft in bester Lage um die vielseitigen Facetten Málagas auf eigene Faust kennen zu lernen.  

mehr Infos
Hausbild

Senator Banús Spa Hotel

Estepona, Andalusien

Ihr exklusives 5-Sterne Hotel Senator Banus Spa liegt an der beliebten Costa del Sol in Málaga, der südlichsten Provinz Andalusiens. Ca. 12km nördlich des Hotels entlang der Küste entfernt, befindet sich der eindrucksvolle Jachthafen Puerto Banús und auch nur ca. 14km die Küste in Richtung Süden weiter liegt der ehemalige hübsche Fischerort Estepona. Nur ca. 20 Gehminuten vom Hotel entfernt befinden sich die beiden einladenden Strandabschnitte „Playa del Saladillo“ und  „Playa de Casasola“. Málags Flughafen ist ca. 68km entfernt.  Das stilvoll erbaute hochwertige Spahotel überzeugt neben einem erstklassigen Service mit modernen Annehmlichkeiten wie zwei hübsch angelegten Swimmingpools und einem edlen Wellnessbereich. 

mehr Infos

Weitere Hotels und Details zu unseren Reise-Bausteinen folgen


Unsere Reisetipps an der Costa del Sol

Die sonnenverwöhnte Costa del Sol erstreckt sich über einen ca. 160km langen Küstenabschnitt entlang der andalusischen Mittelmeerküste der Provinz Málaga. Ihren Namen verdankt die Sonnenküste der geographischen Lage südlich der Gebirgskette der Sierra Nevada, wodurch die Coste del Sol bis zu 320 Sonnentage im Jahr erreichen kann. Nicht nur die zahlreichen traumhaften Sandstrände wie der gepflegte Strand "La Malagueta" in Málaga, sondern auch die charakteristischen Dörfer, mondänen Städte wie Marbella und naturbelassenen Gebirgsketten von Montes de Málaga prägen die beliebte Urlaubsregion.

Der vielseitige Küstenabschnitt begeistert mit ausgeprägten Naturlandschaften, bilderbuchähnlichen Stränden und weißen charmanten Dörfern, die sich kontrastreich in das hügelige Hinterland einbetten. Freuen Sie sich außerdem auf einen spannenden Einblick in die traditionelle spanische Kultur, die Ihnen beispielsweise in der lebhaften Kulturstadt Málaga oder mit einem der landestypischen Tänze wie dem Folklore oder Flamenco näher gebracht wird. Genießen Sie außerdem die Exklusivität traditionsreicher Urlaubsorte wie Marbella, Estepona oder Torremolinos mit ihren gepflegten Stränden, einladenden Stadtzentren und edlen Restaurants, in denen Sie sich an einer der Promenaden mit einer hervorragenden Auswahl an Meeresfrüchten verwöhnen lassen können. 

Auch der angrenzende Küstenabschnitt Costa Tropical der Provinz Granada, der sich zwischen die Costa del Sol und die Costa Almería reiht, sollte bei einem Besuch im südspanischen Andalusien nicht ausgeschlossen werden. Wie bereits auch hier der Name schon verrät, verdankt die Küste der begünstigten Lage am Mittelmeer und der hohen Gipfel des Gebirges Sierra Nevada ganzjährig ein mildes angenehmes Klima. Anders als bei den anderen bekannten Küstenabschnitten wie der Costa de la Luz oder der Costa del Sol verstecken sich hier die etwas kleineren, jedoch nicht weniger reizvollen Ortschaften wie La Herradura und Almunecar. Beeindruckend sind außerdem die naturreichen Landstriche, die von kristallklaren Buchten, tropischer Vegetation und traumhaften Sandstränden geprägt sind und aufgrund dessen lange von verschiedenen Völkern umkämpft waren und somit zusätzlich einen interessanten Einblick in die kulturellen Hintergründe der Region ermöglichen. 

Málaga

Bei Málaga handelt es sich um eine Hafenstadt und zugleich um die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Málaga.

Sie ist  die Geburtsstadt Picassos, welcher am 25. Oktober 1881 im Plaza de la Merced 36 geboren wurde und zudem dort seine Kindheit verbracht hat. 

204 seiner Werke können im Museo Picasso betrachtet werden. 

Die unvollendete Santa Iglesia Catedral Basílica de la Encarnación gilt als Schmuckstück der spanischen Renaissance, deren Anfänge aus dem Jahre 1528 stammen. Seit 1931 ist die in der Altstadt stehende Kathedrale ein Nationaldenkmal (Bien de Interés Cultural) Spaniens.

Ein weiteres Monument, für welches Málagas bekannt ist und somit nicht auf Ihrem Städtetrip fehlen darf, ist die Stierkampfarena La Malagueta. Mit 14000 Plätzen und einem Durchmesser von 50 Metern ist sie eine der größten Stierkampfarenen in Spanien. Sie befindet sich im von modernen Hochhäusern und dem in der Nähe gelegenem Strand geprägten Stadtviertel La Malagueta und bildet mit ihrem aus der Renaissance stammenden Neomudéjar-Stil einen tollen Kontrast, durch welchen die Vielfältigkeit Málagas erneut untermauert wird.

Der preisgekrönte Jardín Botánico-Histórico La Concepción befindet sich im Norden der Stadt. Der wunderschöne, Mitte des 19.Jahrhundertsvon Jorge Loring Oyarzábal und Amalia Heredia Livermore kreierte, 49 Hektar große Garten bietet eine traumhafte Wohlfühloase für einen entspannten Spaziergang, bei welchem über 300 einheimische Pflanzen und Palmen Ihre Wege säumen.

Bei Alcazaba handelt es sich um eine maurische Festungsanlage (auch kleine Schwester von Alhambra genannt), die im 11. Jahrhundert auf den Ruinen eines Palastes der phönizischen Gründer errichtet und als Residenz der arabischen Herrscher genutzt wurde. Durch einen Gang gelangt man zu Castillo de Gibralfaro, eine Burg auf einem der Berge Málagas, Monte Gibralfaro, von welcher aus man einen himmlischen Blick auf die sich vor einem erstreckende Stadt und die Berge, die mit dem blauen Himmel im Hintergrund zu verschmelzen scheinen genießen kann.

Playa de La Malagueta ist ein 12 Kilometer und durchschnittlich 45 Meter breiter Sandstrand an der Mittelmeerküste. Er ist einer der beliebtesten Strände Málagas, da er trotz seiner zahlreichen Besucher, egal ob Einheimische oder Touristen, nicht überfüllt ist, was man auf die Läge des traufhaften Strandes zurückführen kann. Es gibt viele Strandbars und Restaurants, sowie Kioske und Kinderspielplätze, wodurch man wunderbar mehrere Stunden dort verweilen kann.

TIPP: Währen der Karwoche (Ostern kann man die andalusische Kultur auf eine andere Weise kennenlernen. Denn zu der Zeit finden dort Umzüge durch die Straßen und Gassen statt. Am Karfreitag werden dann die Tore der Kirche geöffnet, durch welche zunächst ein Träger mit Leitkreuz herauskommt, danach eine biblische Szene in Form einer Paseo und zu guter Letzt eine Kapelle.

Marbella

Die Küstenstadt Marbella liegt südwestlich von der Provinzhauptstadt Málaga und wird umrahmt von den Bergen der Sierra Blanca.

Besonders begehrt, sowohl für Prominente und Reiche, als auch für Touristen, ist der Puerto Banús, der 1970 entstandene Jachthafen. Dort finden Sie teure Jachten, berühmte Luxusketten und exklusive Clubs.

Zudem findet man dort das beliebte Fotomotiv der Rhinozeros-Skulptur von Salvador Dalí, die sie auf jeden Fall besuchen sollten.

Um die Kultur Marbellas kennenzulernen, sollten Sie dem Kulturzentrum Cortijo Miraflores auf jeden Fall einen Besuch abstatten. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Stadtarchiv, Öl-Museum und Archäologischer Ausstellung.

Ein weiteres Monument auf Ihrer Liste sollte das Rathaus sein. Es stammt aus dem 16. Jahrhundert und bietet  Ihnen mit dem im 18. Jahrhundert fertiggestelltem Bau einen schönen Einblick in die Geschichte der Architektur der Stadt.

Oder schlendern Sie an der wunderschönen Strandpromenade Paseo Marítimo entlang und genießen Sie sowohl die atemberaubende Sicht auf das Meer, als auch auf den von Bergen eingesäumten feinen Sandstrand.

Avenida del Mar ist die wichtigste Verbindung von der Altstadt zur Strandpromenade. Besonders auffällig ist der elegante Marmorboden, auf welchem der Künstler Salvador Dalí höchst persönlich acht große surrealistische Bronze-Statuen aufgestellt hat.

TIPP: Im Sommer werden auf dem marmorierten Boden der Avenida del Mar jeden Samstag Kunstwerke verschiedener Künstler ausgestellt.

Ronda

Ronda liegt im Westen der Provinz Málaga und ist das berühmteste weiße Dorf auf der Route der Weißen Dörfer, der Ruta de los pueblos blancos. Besonders bekannt ist es zudem für die neue Brücke Puente Nuevo, eine architektonische Schönheit, welche sich über die 120 Meter tiefe Schlucht El Tajo spannt.

Juzcar

Juzcar liegt im Westen der Region Málaga, südlich von Ronda und wird als Schlumpfdorf Spaniens bezeichnet. Die blauen Häuser in der grünen, naturgeprägten Lage erinnern an die Schlümpfe, die im Wald leben.

Das kommt daher, dass Animationsfilm  „Die Schlümpfe“ wurde 2011 dort gedreht, nachdem die US-Amerikanische Filmcrew das bis dahin eher unbekannte Dorf in blaue Farbe tunkte. 

TIPP: Besuchen Sie den „Schlumpfmarkt“, bei welchem sich die Einwohner in Schlümpfe verwandeln und Sie in eine Welt voller Magie mitnehmen.

Nerja

Nerja liegt im Osten der Provinz Málaga, direkt an der Costa del Sol. Die wunderschönen an der Küste verteilten Strände eignen sich mit ihrem türkisblauen Wasser und dem feinen Sandstrand besonders gut dafür, sich vom stressigen Alltag zu erholen.

Um die Natur Nerjas kennenzulernen eignet sich die Höhle der Stadt. Dabei handelt es sich um eine 4 Kilometer lange Tropfsteinhöhle, in welcher ab und zu sogar Festivals stattfinden.

Estepona

Bei Estepona handelt es sich um ein früheres Fischerdörfchen im Südwesten der Provinz Málaga, direkt an der Costa del Sol. Um die Stadt kennenzulernen eignet sich die Erkundung der zahlreichen Gassen, die sowohl durch Geschäfte, als auch durch Restaurants und Bars gesäumt ist. Um ein paar Minuten lang zu entspannen oder um eine Pause von der Shoppingtour zu machen, imponiert besonders der Plaza de las Flores, ein mit Blumen übersäter Platz im Herzen der Stadt. 

“La Ruta de Murales Artisticos“ ist ein Projekt der Stadt, bei welchem es darum geht, die Hauswände von Künstlern bemalen zu lassen. Diesen Wandmalereien werden Sie in der ganzen Altstadt begegnen, während Sie durch deren Gassen schlendern.

TIPP: Von hier aus können Sie ideal einen Ausflug nach Gibraltar unternehmen. Auf dem Berg befindet eine Aussichtsplattform, von welcher man bis nach Afrika blicken kann. Allerding sollten Sie auf Ihre Wertgegenstände aufpassen, da die dort freilaufenden kleinen Äffchen gerne mal was stehlen.

Weitere interessante Rundreise-Ziele in Andalusien

zurück zu » Rundreisen durch Andalusien