Kopfbild

Individuelle Andalusien Rundreisen mit Granada

Die andalusische Provinz Granada liegt im östlichen Teil der Region und ist umgeben von den Provinzen Jaén und Cordoba im Norden, Malaga im Westen und Almeria im Osten. Außerdem grenzt die Provinz nördlich an die Regionen Kastilien La Mancha und Murcia und erstreckt sich südlich bis zum Mittelmeer. Die Hauptstadt der Provinz, die gleichnamige Stadt Granada, liegt inmitten kontrastreicher Landschaften, die westlich von weichen Hügeln und weiten Feldern und südöstlich von den schroffen, schneebedeckten Bergen der Sierra Nevada dominiert werden.

Granada - kontrastreiche Landschaften und maurische Monumente

Die Provinz Granada ist bekannt für ihre berühmten Monumente aus der Zeit der Maurer - allen voran für den imposanten Alhambrapalast.

Aber auch fernab der Provinzhauptstadt finden Sie eine Vielzahl an kulturell bedeutenden Städten und facettenreichen Natur- und Nationalparks, wie der Sierra Nevada oder den Alpujarras. Außerdem bietet die Provinz eine große kulinarische Vielfalt.

Ihre Highlights in Granada:

  • Granada mit der berühmten Palastanlage Alhambra
  • Las Alpujarras - grünes Wanderparadies und Weiße Dörfer
  • Costa Tropical mit hübschen Buchten und herrlichen Stränden
  • Baza - schöne Stadt mit arabischen und christlichen Monumenten
  • Guadix - imposante Festung und urige Höhlenwohnungen

Andalusien Rundreisen mit Granada

Unsere Andalusien-Rundreisen mit Granada

Sie suchen nach einer individuellen Rundreise durch Andalusien, in der auch Granada enthalten ist? Dann stöbern Sie in den nachfolgenden Rundreisen durch Andalusien, bei denen Sie Granada nicht verpassen werden

Zug-Rundreisen

Zug-Rundreise Sevilla, Cordoba & Granada

Zug-Rundreisen
  • 8- bis 11-tägig
  • 4-Sterne Hotels
  • inkl. Frühstück, Zugfahrten & viele Extras
  • Termine: Nov 2019 - Okt 2020

Reiseübersicht

  • Reiseart: Zug-Rundreise
  • Termine: November 2019 bis Oktober 2020
  • Reisedauer: 7 oder 10 Nächte in 4-Sterne Hotels

Ihre Reisestationen

  • 2 bzw. 3 Nächte Sevilla
  • 2 bzw. 3 Nächte Cordoba
  • 3 bzw. 4 Nächte Granada

Ihre enthaltenen Extras und Highlights auf dieser Reise

  • tägliches Frühstück
  • Bahnfahrten in komfortablen Schnellzügen zwischen Sevilla, Cordoba & Granada
  • 1x Stadtrundgang durch den Alcazar Palast und seine Gärten in Sevilla
  • 1x Stadtrundgang durch Cordoba und seine wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Cordoba
  • 1x Stadtrundgang durch die Außenanlage der Alhambra Festung und des Palastes von Carlos V. in Granada
  • bei 10 Nächten zusätzlich inklusive: Eintritt in die Kathedrale und den Glockenturm Giralda in Sevilla, Erweiterung des Stadtrundgangs durch Cordoba, Eintrittskarte für eine Flamenco Show in Cordoba, geführte Tour durch das Albaicín Viertel inkl. Tapas Tour in Granada
Detailseite anzeigen

Darüber hinaus arbeiten wir zur Zeit an vielen weiteren Rundreise-Ideen - nachfolgend erhalten Sie einen kleinen Einblick in unsere Programmplanungen:

Große Auto-Rundreise durch Ost- und Südspanien von Katalonien bis Andalusien

  • 21 bzw. 28 Nächte in 4-Sterne Hotels
  • inklusive Frühstück, 5x Stadtführungen, 3x Abendessen, u.v.m.

Rundreise Andalusien - Lanjaron, Zuheros & Marbella

  • 7 bzw. 10 Nächte in 3- und 4-Sterne Hotels
  • inklusive Frühstück, 2x Stadtführungen, 2x Abendessen, u.v.m.

Rundreise Andalusiens Westen intensiv - Lanjaron, Zuheros, Sevilla, Cadiz & Marbella

  • 13 bzw. 14 Nächte in 3- und 4-Sterne Hotels
  • inklusive Frühstück, 4x Stadtführungen, 3x Abendessen, 1x Sherryprobe, u.v.m.

Zug-Erlebnisreise - Barcelona, Valencia, Madrid, Granada, Cordoba & Sevilla

  • 12 bzw. 18 Nächte in 4-Sterne Hotels
  • inklusive Frühstück, Zugfahrten, 6x Stadtführungen, u.v.m.

Rundreise Andalusiens Osten - Lanjaron, Cabo de Gata und die Costa del Sol

  • 7 bzw. 10 Nächte in 4-Sterne Hotels
  • inklusive Frühstück, 1x Stadtführungen, 2x Abendessen, u.v.m.


Unsere Hotels und Bausteine in der Provinz Granada

Hausbild

abba Granada Hotel

Granada, Andalusien

Ihr klassisches 4-Sterne Superior Stadthotel Abba Granada, liegt nur wenige Meter vom Stadtzentrum der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Granadas entfernt. Durch die direkte Lage neben der Universität von Granada befinden sich in direkter Umgebung zahlreiche lebhafte Bars und Cafés. Bereits nach ca. 2,5km oder 30 Minuten Fahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr, erreicht man eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Spaniens – die imposante maurische Festungsanlage „Alhambra“. Für einen erholsamen Strandaufenthalt lohnt sich ein Besuch des ca. 65km entfernten Küstenstreifen „Costa Tropical“, wo sich rund 21 Sandstrände und vereinzelte Buchten aneinanderreihen.  Das mit modernen Stilelementen versehene Stadthotel überzeugt mit zahlreichen Annehmlichkeiten wie einem mediterranen Restaurant, einer Außenterrasse mit Whirlpool und einem kleinen Spabereich.

mehr Infos
Hausbild

Hotel Macià Real de la Alhambra

Granada, Andalusien

Das komfortable 4-Sterne Hotel Macià Real de la Alhambra liegt am östlichen Rand des Zentrums von Granada, nur etwa 2 km vom Zentrum und der Alhambra entfernt. Aufgrund der Lage und der großen Parkgarage eignet sich das Hotel optimal für eine Autoreise. Das Hotel bietet Ihnen in einem modernen Ambiente zahlreiche Annehmlichkeiten, die Ihren Aufenthalt bereichern werden. Darunter fallen neben einer einladenen Lobby mit 24-Stunden Rezeption und diversen Sitzgelegenheiten auch eine gemütliche Bar, ein Restaurant, ein Fitnessraum auf dem Dach, ein Swimmingpool sowie ein kleines Wellnesscenter mit Hallenbad.

mehr Infos
Hausbild

Hotel Alcadima

Lanjarón, Andalusien

Das charmante 3-Sterne Hotel Alcadima, welches 1954 als familiäre Apartmentanlage rund um die damals öffentlich anerkannte Außenpoolanlage entstand, hat sich bis heute als wahre Wohlfühloase inmitten des ruhigen Kurortes Lanjarón entpuppt. Am Rande des Nationalparks Sierra Nevada gelegen und nur rund ca. 40km von Granada entfernt, hat man diverse Ausflugsmöglichkeiten in direkter Umgebung. Bei einem Rundgang durch die historische Altstadt hat man die Möglichkeit sehenswerte Überbleibsel aus vergangener Zeit wie die im Mudejarstil erbaute Pfarrkirche oder die arabische Burganlage zu besichtigen.  Das im Landhausstil mit andalusischen Aktzenten gestaltete Hotel bietet abgesehen von der gemütlichen, familiären Atmosphäre einen traumhaften Außenbereich mit Swimmingpool und versteckten Sitzmöglichkeiten und wunderschöner Bepflanzung. 

mehr Infos

Weitere Hotels und Details zu unseren Reise-Bausteinen folgen


Unsere Reisetipps in der Provinz Granada

Granada

Granada ist die Hauptstadt der gleichnamigen andalusischen Provinz Granada. Sie ist umrahmt von Bergen, Hügeln und einer prachtvollen Landschaft, auf welche man, da Granada selbst zum Teil auf einem Hügel liegt, hinabschauen kann. Sie ist gerade für ihre prächtige mittelalterliche Architektur aus der Zeit unter den Mauren bekannt, aus welcher auch der La Alhambra stammt, eine der Top- Sehenswürdigkeiten Spaniens.

Bei La Alhambra handelt es sich um eine historische maurische Festungsanlage, teils aus dem 9. Jahrhundert, die auf dem Sabikah-Hügel steht. Er birgt viele Überreste, wodurch er unter anderem im Jahre 1984 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde.

TIPP: Beachten Sie, dass die Tickets schnell ausgebucht sind und deshalb im Voraus gebucht werden sollten.

Bei einem Besuch, kann man sowohl Paläste, wie zum Beispiel den Nazaries Palast, Türme und Mauern, als auch Gärten der Alhambra erkunden, für welche es verschiedene Führungen gibt, bei welchen Sie die großzügige Geschichte Granadas kennenlernen können.

Ein weiteres Gebäude auf dem Sabikah- Hügel ist der Palast von Carlos der V, welcher nicht zu La Alhambra gehört. Er wurde damals für den Kaiser und dessen Familie errichtet und sollte alle modernen Errungenschaften der damaligen Zeit vereinen, wobei  man dauerhaft den Blick auf La Alhambra genießen kann.

Aufgrund der erhöhten Lage auf dem Sabikah- Hügel, liegt Ihnen von dort aus die gesamte Stadt zu Füßen, welche gerade abends durch die Lichter der Stadt für ein wunderschönes Ambiente sorgt.

Im Zentrum der Stadt steht die Kathedrale von Granada, welche 1561 eingeweiht worden ist. Sie wurde auf den Resten einer alten Moschee erbaut und ist ein Siegesmonument in Bezug auf die damalige Reconquista (christliche Rückeroberung Spaniens). Dort befindet sich auch Capilla Real,  die Begräbnisstätte von Königin Isabella und Ferdinand II.

Das Viertel 'El Albaicín' ist das älteste Viertel der Stadt Granada und ist besonders bekannt für seine unter christlichen und islamischen Einflüssen geprägten Gassen, welche teils den Blick auf die La Alhambra ermöglichen. Zudem wurde das Viertel 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe hinzugefügt.

Albaicín und Sacromonte sind die Flamencozentren Granadas. Besonders bekannt sind sie zudem durch ihre Höhlenbewohnungen. Weiter oben am Sacromonte gibt es Höhlen, die man besuchen kann. Das lebendige Viertel bietet zahlreiche Restaurants und Bars, in welchen gerade abends viel los ist. Sie bieten einem die perfekte Gelegenheit, in die Welt des Flamencos und in die Kultur der Zigeuner hineinzutauchen und das andalusische Nachtleben kennenzulernen.

Ein sehr kulturelles Erlebnis ist ein Besuch des Friedhofs San José. Dabei handelt es sich um einen weitläufigen Friedhof, welcher von einer atemberaubenden Natur umgeben ist. Bei einem Spaziergang entlang der Wege begegnen Ihnen viele Skulpturen aus verschiedenen Epochen. Der Friedhof ist sehr darauf bedacht, den Besuchern die Vergänglichkeit des Lebens klar zu machen und das positive Gefühl der Dankbarkeit bezüglich des Lebens näherzubringen.

El Bañuelo ist ein arabische Bad Granadas, welches aus dem 11. Jahrhundert stammt und für 2,50€ besucht werden kann. Die echten Säulen und Kapitellen aus jener Zeit, Marmorböden und die Reste gemalter Motive an den Sockeln erinnern an die damalige Zeit.

Las Alpujarras

Bei Pampaneira, Montefrío,  Guadix, Salobreña handelt es sich um weiße Dörfer, welche umrahmt sind von Hügeln und Feldern.  Sie gehören zu den Las Alpujarras, den Abläufen der Sierra Nevada, dort wo die grünen Landschaften und die von den Mauren beeinflusste Architektur aufeinandertreffen.

Sierra Nevada ist das höchste Gebirge der iberischen Halbinsel und eignet sich hervorragend zum Skifahren, aber auch zum Wandern. 

Dank der damaligen Isolierung des Gebiets wurden sowohl die Natur, die Sitten und den Lebensstil des Gebiets zu bewahren

Costa Tropical

Als Costa Tropical wird der 73 Kilometer lange Küstenstreifen mit 21 Stränden und 14 Buchten im Süden Granadas, direkt am Mittelmeer, bezeichnet. Bei 3000 Sonnenstunden im Jahr und dem dort herrschendem südtropischen Klima ist es hervorragend für einen erholsamen Strandurlaub geeignet.

TIPP: Wir empfehlen Ihnen bei Ihrer individuellen Reise entlang der Küste, in einem der zahlreichen berühmten Fischrestaurants anzuhalten und die spanische Kulinarik zu genießen.

Motril

Motril ist eine Hafenstadt 50 Kilometer südlich von der Provinzhauptstadt Granada entfernt. Neben dem wunderschönen Hafen und dem danebengelegenem Strand Playa Granada bietet Motril Ihnen den Park von Motril, eine wunderschöne Grünanlage und viele Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die aus dem 16. Jahrhundert stammende Kirche La Encarnación, das barocke Rathaus und die Kapelle Virgen de la Cabeza. Die Lage Motrils sorgt zudem dafür, dass man fast ganzjährig die Sonne genießen und im türkisfarbenen Wasser des Playa de Motrils schwimmen gehen kann.

La Herradura

La Herradura gehört zur Costa Tropical, der Verlängerung der Costa del Sol und liegt an der Südküste Granadas, ungefähr eine einstündige Autofahrt von der Provinzhauptstadt Granada entfernt.

Gerade der 2 Kilometer lange Strand ist für Taucher sehr interessant, da man neben diversen Korallenriffen und Fischarten auch zum Teil aus dem 16. Jahrhundert stammende Schiffwracks sieht. 

Weitere interessante Rundreise-Ziele in Andalusien

zurück zu » Rundreisen durch Andalusien